Praxis für Hypnosetherapie (HeilprG) und Coaching in Berlin und Hamburg

Hypnose Therapie Hypnosetherapie

Wir packen Ihre Probleme an den Wurzeln.
Kontaktieren Sie uns. Für Ihr glückliches Leben.

Bekannt aus:

erschienen in der Frauenzeitschrift EMOTION 04/2018
Frauenzeitschrift EMOTION 04/2018

Therapiefelder

Dialog von Körper, Geist und Seele

Körper, Geist und Seele

Unser Körper beherbergt Geist und Seele. Ist der Geist zufrieden und die Seele selig, fühlen wir uns rundum gut und sicher. Ist dies nicht der Fall, spüren wir es ebenfalls im Körper und an unserer Gefühlslage. Im Positiven wie Negativen kommunizieren Geist und Seele über den Körper mit uns. Die Ausschüttung von Glückshormonen ist ebenso eine körperliche Reaktion wie das Produzieren von Adrenalin in stressigen Situationen. Auch der Anstieg der Herzfrequenz in aufregenden Situationen oder das Empfinden von Schmerz ist ein Zeichen des Körpers.

Botschaften

Positive Botschaften unseres Körpers nehmen wir gern entgegen. Oft wissen wir, warum sie da sind. „Ich fühle mich gut, ich bin verliebt“. Oder: „Mein Körper fühlt sich gut an, wenn ich beim Sport war“. Wir können leicht einen Zusammenhang herstellen. Bei negativen Botschaften, in Form von Gefühlen der Angst oder körperlichen Symptomen wie dauerhaftem Schmerz, fällt uns das schwer.

Mithilfe der Hypnose ist es möglich, körperliche Symptome und negative Gefühle in Zusammenhang mit deren Ursprung zu bringen. In tiefer Entspannung kann dieser Ursprung sanft aufgelöst werden, sodass Sie sich entlastet fühlen und wieder Kraft und Energie haben, ihr Leben aktiv und gestaltend in die Hand zu nehmen.

Wenden Sie sich an uns mit folgenden Themen.


Ängste und Phobien

Agoraphobie, Angst vor Spritzen, Emetophobie, Erythrophobie, Flugangst, Höhenangst, Klaustrophobie, spezifische Tierphobien, Spinnenangst, Panikattacken, Panikattacken, Prüfungsangst, Zahnarztangst und andere

Raucherentwöhnung

Gewichtsregulierung

Essstörung

Adipositas, Binge Eating Disorder (Heißhungeranfälle), Bulimie, Magersucht

Sexuelle Probleme

Psychosomatik

Asthma, rheumatoide Arthritis, Bluthochdruck, Konzentrationsschwäche, Neurodermitis, Migräne, primäres Raynaud-Syndrom, Rückenschmerzen, Schlafwandeln, Schwindel, Stottern, Tinnitus, innere Unruhe, Zähneknirschen

Allergien

Krebserkrankung

unterstützende psychologische Begleitung

Trauerbewältigung

Schlafstörung

unerfüllter Kinderwunsch

Psyche

posttraumatische Belastungsstörung, Depression, Traumabewältigung, Vor- und Nachbetreuung von Operationen

Autoimmune Problematiken

colitis ulcerosa, Fibromyalgie, Hashimoto Syndrom, Hyperthyreose (Schilddrüsenüberfunktion), Laktoseintoleranz, Morbus Bechterew, Morbus Crohn (chronisch-entzündliche Darmerkrankungen), Morbus Sudeck, ulcus duodeni (Zwölffingerdarmgeschwür), ulcus ventriculi (Magengeschwür)


Sollte sich Ihre Problematik hier nicht wiederfinden, sprechen Sie uns an.

Aus rechtlichen Gründen möchten wir Sie auf Folgendes aufmerksam machen: Unsere Tätigkeit ersetzt den Arztbesuch nicht. Wir stellen keine medizinischen Diagnosen und verordnen keine Medikamente.

Heilung ist ein individueller Prozess. Wir dürfen und können Ihnen kein Heilversprechen geben.

Was wir jedoch versprechen ist, dass wir Ihnen all unser Wissen und unsere Erfahrung zur Verfügung stellen, um Ihr Ziel zu erreichen.

Erfahrungsberichte unserer Klienten

Wie unsere Klienten ihre Therapie wahrgenommen haben

Einige unserer Klienten haben ihre hypnose-therapeutischen Erfahrungen aufgeschrieben, um diese mit Ihnen zu teilen. Lesen Sie sich ihre Berichte in Ruhe durch. Bitte klicken Sie dazu auf den unten stehenden Link.

5,0 (14)

Ängste und Phobien (6)

Angst, Kinderhypnose, Panikattacken, Prüfungsangst, Trauma

Psyche (5)

Albträume, Blockaden, Flashbacks, Heißhungerattacken, Mentale Stärke, Schulangst, Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl, Trauerbewältigung, Trauma

Psychosomatik (1)

Burn Out, Hormonelle Dysbalance, prämature Ovarialinsuffizienz (vorzeitige Menopause)

Schlafstörung (1)

Angst, Schlafstörung, Zukunftsangst

Sexuelle Probleme (1)

Ejaculatio praecox, Raynaud Syndrom, Schlafstörung, Trauerbewältigung

Hypnosetherapie

Hypnose ist eines der kraftvollsten Instrumente der modernen Psychotherapie

Wie funktioniert Hypnose?

In unserem Unterbewusstsein sind alle unsere Prägungen gespeichert. Die guten und die weniger guten. Nicht verarbeitete, negative Prägungen rufen oft unerwünschte Symptome hervor. Diese Symptome sind die Folge einer Prägung, nicht der Auslöser. Im Zustand der Trance ist es möglich, diese Auslöser zu finden und zu bearbeiten.

Während des Prozesses geht es uns darum zu verstehen, welche problematischen Lebenskontexte, Erfahrungen oder auch Glaubenssätze über sich selbst und das Leben zu Verhaltensweisen führen, die für das innere System dysfunktional sind und zur Auslösung von psychogenen (psychisch bedingten) und körperlichen Beschwerden führen.

Unser Ziel ist es, Ihre Ressourcen zu aktivieren, belastende Erfahrungen und systemische Verstrickungen aufzudecken und diese zu transformieren, sodass Sie sich befreit fühlen.

Hypnose ohne Worte

Zusätzlich zu unserer "klassischen Hypnosemethode" bieten wir Hypnose ohne Worte an, da es immer wieder vorkommt, dass es Klienten schwerfällt über Ihr Problem zu sprechen. Sogar die engsten Vertrauten ahnen nichts davon. Dabei entsteht für den Klienten eine immense, innere Belastung.

Hier setzt die Methodik Ultra-Height® an. Bei dieser Methodik werden bei dem Klienten auf einer höheren Bewusstseinsebene Selbstheilungskräfte aktiviert, neue Erkenntnisse gewonnen und Probleme aufgelöst. Auf verschiedenen Ebenen können dadurch überraschend schnell und sanft positive Veränderungen stattfinden. In dieser Entspannungsebene wird das Bewusstsein des Klienten zum Beobachter. Somit fließen die Informationen des Unterbewusstseins ungefiltert und unverfälscht in den therapeutischen Prozess. Diese Technik eignet sich z.B. auch für analytische oder "kopfgesteuerte" Menschen.

In unseren Therapiesitzungen nutzen wir oft eine Kombination aus beiden Varianten der Hypnosetherapie. Wir nutzen zumeist in den ersten Sitzungen die aufklärende Hypnose und in der letzten Sitzung die Variante ohne Worte um sicherzustellen, dass alle Problembereiche beleuchtet und bereinigt wurden.

Häufige Fragen

Die Top 9 Fragen unserer Klienten zum Thema Hypnose

  1. Was ist der Unterschied zwischen Hypnose und Trance?

    Hypnose ist die Bezeichnung der Therapieform. Trance ist die Beschreibung des Bewusstsein-Zustands. Die Trance ist ein Teil des hypnotischen Prozesses.

  2. Was ist die hypnotische Trance?

    Eine Trance ist ein Zustand tiefer Entspannung. In diesem Zustand verlagert sich die Aktivität des Gehirns vom rational-bewussten Denken im Frontalhirn zum emotional-unbewussten Erleben ins Limbische System. Sie erleben einen veränderten Bewusstseinszustand, der Ihnen das Beobachten Ihres Inneren ermöglicht. Man könnte auch sagen: Das Bewusstsein tritt zur Seite, der Weg zu Ihrem Unterbewusstsein ist somit frei. In diesem Zustand wird die Kommunikation mit Ihrem Unterbewusstsein möglich.

  3. Verliere ich die Kontrolle während der Trance?

    Nein. Sie werden stets die Kontrolle über das haben was passiert. Sie können auch jederzeit die Trance selbst beenden und die Sitzung abbrechen, falls etwas gesagt oder getan werden sollte, das nicht auf Ihrem Einverständnis beruht.

  4. Wie fühlt sich eine hypnotische Trance an?

    Die hypnotische Trance ist am besten mit dem Zustand zu vergleichen, den Sie erleben, wenn Sie entweder abends am Einschlafen oder morgens am Aufwachen sind. Diese jeweiligen Übergänge sind dem Zustand der hypnotischen Trance ähnlich.

  5. Schlafe ich während der hypnotische Trance?

    Auch wenn das Wort Hypnos griechisch „der Schlaf“ bedeutet, schlafen Sie nicht während der Trance.

  6. Kann ich dazu gebracht werden, etwas gegen meinen Willen zu tun?

    Absolut nicht. Es gibt in Ihrem Bewusstsein so etwas wie einen „Aufpasser“. Sollte Ihnen während einer Hypnosesitzung etwas suggeriert werden, das gegen Ihr ethisches, moralisches oder religiöses Werteverständnis verstößt, würden Sie unverzüglich aus der Trance zum vollen Wachbewusstsein zurückkehren. Niemand außer Ihnen kann Ihren Willen kontrollieren!

  7. Ist die hypnotische Trance gefährlich? Kann man in Trance steckenbleiben?

    Erstens: Nein, ist sie nicht und zweitens: Es gab noch keinen einzigen Fall, wo jemand in der Trance steckengeblieben ist. Diese Fragen kommen häufig aus Richtung der Showhypnose. Und ehrlich gesagt ist diese Art der Belustigung für uns Therapeuten nicht zuträglich. Niemand wird in unser therapeutischen Trance zum Huhn, Hund oder was auch immer. Ebenso werden in der hypnotischen Trance keine Geheimnisse ausgeplaudert. Therapeutische Hypnose ist nicht mit Showhypnose zu vergleichen.

  8. Kann jeder hypnotisiert werden?

    Ja, wenn er das möchte. Tatsächlich erleben die meisten Menschen mehrmals täglich einen hypnotischen Trance-Zustand ohne es bewusst zu merken. Tagträumen ist ein Trancezustand. Oder das Eintauchen in Texte, die Sie vollkommen von der Außenwelt absorbieren, nach einer Weile kommen Sie zurück ins Hier und Jetzt und stellen erstaunt fest, wie viel Zeit inzwischen verstrichen ist. Oder Sie legen eine Strecke mit dem Auto zurück und wundern sich, dass Sie die ganze Zeit in Gedanken waren und dennoch gut angekommen sind.

  9. Werde ich mich nach der Trance an alles erinnern können?

    Die hypnotische Trance ist keine Bewusstlosigkeit, somit werden Sie sich an alles erinnern was gesagt oder getan wurde. Sollten Sie eventuell das Gefühl haben, es gibt Lücken in Ihrer Erinnerung, besprechen wir das direkt nach dem Prozess. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, die Sitzung mitzuschneiden (Handy, MP3 Aufnahme).

Über uns

Fachliche Kompetenz von empathischen Hypnosetherapeuten

Unsere Praxis finden Sie in 12683 Berlin und in 20099 Hamburg. Der Standort Berlin wird von Dr.-Ing. Daniela Weinberg und der Standort Hamburg wird durch Kerstin von Stengel geleitet.

Kerstin von Stengel, Portrait

Mein Name ist Kerstin von Stengel. Ich bin 1965 in Hamburg geboren und lebe verheiratet in einer glücklichen Patchwork-Familie. Viele meiner Klienten bezeichnen mich als eine erfahrene, empathische und auch humorvolle Therapeutin. Ich sichere meine Qualität durch Fortbildungen und Supervision ab.

Seitdem ich selbst erfahren habe, welche Veränderungen mithilfe der inneren Fokussierung durch die hypnotische Trance möglich sind, ist eine neue Dimension in mein Leben getreten. Für mich gibt es nur wenige Momente im Leben, die mich so glücklich machen, wie den, wenn meine Klienten befreit und strahlend meine Praxis verlassen. Diese Arbeit mit meinen Klienten macht einfach in jeder Hinsicht Sinn.

Einige meiner beruflichen Stationen und Ausbildungen:

  • staatlich anerkannte Heilpraktikerin beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie
  • Ausbilderin der OMNI Hypnosetherapie am OMNI Hypnosis Training Center® Großraum Berlin (um mehr zu erfahren, hier klicken )
  • Leiterin des OMNI Hypnosis Training Center® Großraum Berlin (um mehr zu erfahren, hier klicken )
  • zertifizierte OMNI Instruktorin (designated certification instructor) verliehen durch das OMNI Hypnosis Training Center® DeLand, Florida von Hansruedi Wipf
  • zertifizierte OMNI Hypnosetherapeutin verliehen durch das OMNI Hypnosis Training Center® Schweiz von Hansruedi Wipf
  • "Soul and Parts Therapy" zertifiziert durch Mike Schwarz in Baden, Schweiz
  • HypnoKids® zertifiziert durch Sonya Mosimann am OMNI Hypnosis Training Center® Schweiz
  • zertifizierte EHT® Therapeutin durch Hypnos® - Zentrum für Hypnose Berlin von Nikolai Hanf-Dressler
  • systemischer Coach und Prozessbegleiterin, DCV e.V. zertifizierte Ausbildung am Institut für systemisches Coaching Dr. Alexander et Kreutzer
  • zertifizierte Mediatorin und Konfliktberaterin (inkl. Modul Paartherapie), Prof. Dr. Alexander Redlich, Arbeitsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung, Universität Hamburg

Daniela Weinberg, Portrait

Mein Name ist Daniela Weinberg. Ich bin 1978 in Berlin geboren und habe einen Sohn. Ich bin mit Leib und Seele und von ganzem Herzen Hypnosetherapeutin. Auch spüre ich ein tiefes inneres Verlangen Menschen auf ihrem Lebensweg zu unterstützen.

Einige meiner beruflichen Stationen und Ausbildungen:

  • Assistentin am OMNI Hypnosis Training Center® Großraum Berlin (um mehr zu erfahren, hier klicken )
  • staatlich anerkannte Heilpraktikerin beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie
  • zertifizierte OMNI Hypnosetherapeutin verliehen durch das OMNI Hypnosis Training Center® Berlin durch Moritz Rudolf
  • Hypnosetherapie Ausbildung am Hypnos® Institut in Berlin durch Nikolai Hanf-Dressler
  • Fachseminare am Hypnos® Institut in Berlin: "energetische Techniken in der Hypnosetherapie", "Hypnosetherapie bei Ängsten, Panik und Phobien"
  • "Post-Trauma-Therapie in 8 Minuten" in Berlin bei Dr. Rudolf A. Kaufmann
  • "Familienrekonstruktion – systemische Arbeit wider kindliche Prägung" in Berlin bei Dr. Rudolf A. Kaufmann
  • Teilnahme am "Inner Engineering Programm" (online) von Sadhguru
  • Promotion zum Dr.-Ing. an der Universität Rostock in theoretischer Informatik
  • Studium der Informatik mit Nebenfach Psychologie an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • Weiterbildungen in Rhetorik und Präsentationstechniken an der Humboldt-Universität zu Berlin

Therapieverlauf

Unsere 4 Säulen einer Hypnosetherapie

phone

Erstkontakt. Wir führen am besten unser erstes ca. 15 minütiges Gespräch am Telefon. Hier geht es hauptsächlich um die Klärung Ihres Anliegens und ob die Hypnosetherapie für Sie hilfreich ist. Wenn ja, vereinbaren wir einen ersten Termin. Dieser erste Termin kann individuell ein persönliches Kennenlerngespräch oder schon die erste Sitzung Ihrer Hypnosetherapie sein.

speech bubbles

Kennenlerngespräch. Wir führen dieses Kennenlerngespräch vor Ort, per Telefon oder per Skype für etwa 30 Minuten durch.

Eine erste Sitzung dauert zwischen 2 h oder 3 h. Wir klären gemeinsam Ihre Fragen und definieren konkret das Ziel Ihrer Therapie. Nach der Anamnese führen wir Ihre erste Hypnosesitzung durch.

armchair

Sitzungen. Für die meisten Indikationen sind erfahrungsgemäß etwa 2 bis 5 Sitzungen nötig. Eine Sitzung dauert 2 h oder 3 h.

Für eine Raucherentwöhnung ist zumeist eine Sitzung mit einer Dauer von 4 h ausreichend.

document

Arbeitsmaterialien. Sie erlernen ausgewählte Selbsthilfetechniken wie die Selbsthypnose. Begleitend erhalten Sie entsprechende Arbeitsmaterialen.
Neben Audiomitschnitten Ihrer Sitzungen, erstellen wir gern auch auf Sie zugeschnittene Audiodateien, welche Sie zu Hause bei Ihrer Selbsthypnose oder z.B. beim Einschlafen hören können.

Der Erfolg Ihrer Therapie liegt uns am Herzen. Daher sind wir auch zwischen den Sitzungen für Sie per Telefon, E-Mail oder Skype erreichbar und unterstützen Sie weiter.

Heilung ist ein individueller Prozess. Wir dürfen und können Ihnen kein Heilversprechen geben.

Preise

Dauer Leistungen Kosten
Vorgespräch 30 Minuten 90 €
Intensivsitzung (bei den meisten Indikationen) 2 bis 5 Sitzungen zu je 2 h oder 3 h – individuelle Audiodateien für Sie eingesprochen
– individuelle Materialien
– therapiebegleitende Betreuung (Telefon, E-Mail, Skype)
180 € je Stunde
Raucherentwöhnung
(*) Rechenbeispiel: Bei einem Konsum von durchschnittlich einer Packung am Tag zu 7 Euro, rechnet sich diese Investition bereits nach 128 rauchfreien Tagen für Sie.
1 Sitzung mit 4 h und eine Folgesitzung zu 1 h – individuelle Materialien
– Unterstützung nach Ihrer Therapie (Telefon, E-Mail, Skype)
900 € (*)

Preise für Schüler und Studenten nach Vereinbarung.

Sollten Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, geben Sie uns bitte mindestens 48 Stunden zuvor Bescheid. Ansonsten stellen wir Ihnen 75% des regulären Sitzungspreises in Rechnung. Sind Sie am Tag Ihres Termins erkrankt (z.B. Fieber, starke Kopfschmerzen, ansteckende Erkrankungen), geben Sie uns bitte sofort Bescheid. Legen Sie uns ein ärztliches Attest für den Tag der abgesagten Sitzung vor, verzichten wir auf das Honorar.

Unsere therapeutischen Leistungen sind umsatzsteuerbefreit. Die angegebenen Honorare sind Endpreise. Nicht therapeutisch indizierte Sitzungen werden als Coachings zusätzlich mit 19% Ust abgerechnet. Sitzungen am Wochenende sind auf Wunsch möglich.

Das Honorar ist jeweils in bar nach Sitzungsende oder per Rechnung zu begleichen. Gesetzliche Krankenkassen erstatten i.d.R. keine Behandlungskosten für Heilpraktikerleistungen. Die Sitzungskosten können Sie als Sonderausgaben in Ihrer Steuererklärung angeben.

Qualität des Hypnosetherapeuten

So finden Sie Ihren qualifizierten Hypnosetherapeuten

Sie haben den Weg auf unsere Seiten gefunden und darüber freuen wir uns. Ihr Interesse an Hypnosetherapie ist geweckt, Sie können sich vorstellen, dass dieses moderne Instrument der Psychotherapie Ihnen helfen kann. Wir sehen das genauso! Uns liegt es am Herzen, dass Sie diesen Weg erfolgreich gehen und dazu gehört, dass Sie einen kompetenten Therapeuten finden.

Hypnose ist eine Wissenschaft, kein Firlefanz. Die Hypnosetherapie ist eine auf psychologischen Erkenntnissen fundierte Therapie, die wirkt und endlich wieder Einzug in die moderne Psychotherapie erhält. Und das ist gut so!

  1. Frau oder Mann?

    Soll Ihr Hypnosetherapeut eine Frau oder ein Mann sein? Diese Frage sollten Sie sich stellen und beantworten. Das ist der erste Schritt.

  2. Empathie und Kompetenz.

    Schauen Sie sich den Internetauftritt des Hypnosetherapeuten genau an. Liegt Ihnen der Mensch, der sich dort präsentiert? Sind die Inhalte für Sie ansprechend? Wird die Kompetenz sichtbar? Ja oder Nein? Wenn ja, dann weiter.

  3. Welche Form der Hypnosetherapie.

    Um welche Form der Hypnosetherapie handelt es sich? Welche Formen gibt es überhaupt? Es gibt viele, doch der maßgebliche Unterschied besteht zwischen der aufdeckenden und auflösenden Therapie und der reinen Suggestionstherapie. Die aufdeckende und auflösende Therapie, wie wir sie praktizieren, findet den Ursprung Ihrer Problematik, denn nur da liegt die Lösung verborgen. Die reine Suggestionstherapie kratzt an der Oberfläche, Sie fühlen sich eventuell sogar besser, eine zeitlang, doch die Ursache wird sich immer wieder den Weg aus Ihrem Unterbewusstsein nach oben bahnen. Eine mögliche Folge: Symptom-Verschiebungen, also die Problematik äußert sich an anderer Stelle, jedoch genauso einschränkend. Suggestionen sind hervorragend geeignet, den Erfolg der Therapie zu unterstützen und nachhaltig zu gewährleisten, nachdem der Ursprung gefunden und aufgelöst wurde.

  4. Keine Heilversprechen.

    Es dürfen aus moralischen und ethischen Gründen keine Heilversprechen abgegeben werden! Menschen, die das tun, sind unseriös. Unserer Überzeugung nach ist der Therapeut verantwortlich für den Prozess, doch der Klient ist maßgeblich am Erfolg beteiligt. Nur mit dem Willen des Klienten zur Veränderung ist eine Transformation möglich! Achten Sie bei sich auf diese Bereitschaft.

  5. Transparente Kosten.

    Veranschlagt der Hypnosetherapeut klare Stundensätze? Klare Stundensätze mit Zeitangaben bewahren vor Überraschungen. Achten Sie auf einen klar definierten Stundensatz. Jeder seriöse Hypnosetherapeut hat eine kostenintensive, privat finanzierte und qualifizierte Ausbildung absolviert. Dies hat Auswirkungen auf die Höhe der Stundensätze. Wir überlassen es Ihnen, Ihre Schlussfolgerung hieraus zu ziehen.

  6. Die Qualifikation/Supervision.

    Gibt der Hypnosetherapeut an, dass er sich weiterbildet? Wo bleibt der Therapeut mit all seinen Eindrücken? Wir finden, Weiterbildung ist absolut wichtig, genauso wie kollegialer Austausch bis hin zur Supervision. Nur so kann eine fortwährende Qualität gesichert werden. Wenn Sie darüber keine Informationen finden, fragen Sie nach.

    Um sich in Deutschland Hypnosetherapeut nennen zu dürfen, ist eine Heilerlaubnis bzw. eine Approbation (bspw. Ärzte, Zahnärzte, Heilpraktiker, Heilpraktiker beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie und Psychologische Psychotherapeuten) nötig. Achten Sie darauf.

  7. Bewertungen und Erfahrungsberichte im Internet.

    Gibt es Bewertungen/Erfahrungsberichte über den Hypnosetherapeuten? Erfahrungsberichte sind wichtig, leider sind sie manchmal nicht authentisch. Der Leser hat jedoch in der Regel ein Gespür für „Fake“ Berichte. Lesen Sie sich Berichte durch, entscheiden Sie nach Ihrem Gefühl. Viele Therapeuten bieten sowohl Therapie als auch Weiterbildung an. Sie mischen leider oftmals Erfahrungsberichte von Hypnosetherapie Klienten und Seminarteilnehmern. Wir finden jedoch, das dies unterschiedliche Perspektiven auf den Therapeuten sind. Berichte von Klienten und Seminarteilnehmern sollten getrennt werden. Ist dies nicht der Fall, kann es für den potenziellen Klienten schwer ersichtlich sein, wer was zu welchem Thema bewertet. Wenn Sie das ähnlich wie wir empfinden, schauen Sie genau hin.

  8. Der direkte Kontakt.

    Nehmen Sie Tuchfühlung auf und rufen Sie den Hypnosetherapeuten Ihrer Wahl an. Im direkten Kontakt klärt sich weiter, ob die Chemie zwischen Ihnen und Ihrem potenziellen Therapeuten stimmt.

  9. Rasch wieder auf die eigenen Beine.

    Ein guter Therapeut wird Sie so schnell wie möglich in Ihre Balance bringen, soll heißen: So viele Sitzungen wie nötig, so wenig wie möglich. Gerade die Hypnosetherapie zeichnet sich dadurch aus, dass die Anzahl der Sitzungen gegenüber anderen Therapieformen gering ist. Alles braucht seine Zeit, keine Frage, doch das Bestreben sollte immer sein, Sie so schnell wie möglich befreit aus der Therapie zu entlassen. Unsere Erfahrung zeigt, dass die Erreichbarkeit des Therapeuten zwischen den Sitzungen einen großen Anteil daran hat.

  10. Empfehlungen von Bekannten.

    Empfehlungen sind gut. Doch nicht immer kennt man jemanden, der bereits Erfahrungen mit der Hypnosetherapie gemacht hat. In diesem Fall kann Ihnen unsere Check-Liste helfen.

Und noch ganz wichtig: Genauso wie bei allen anderen Fachleuten, die Sie aufsuchen, besteht die Basis auf Vertrauen. Vertrauen wird während eines ausführliches Vorgesprächs beidseitig aufgebaut. Dabei versteht es sich von selbst, dass von Anfang an alle Informationen der therapeutischen Schweigepflicht unterliegen.

Sie wünschen sich einen männlichen Hypnosetherapeuten? Sprechen Sie uns gerne an. Wir können Ihnen kompetente männliche Hypnosetherapeuten empfehlen.

Warum schreiben wir das alles? Weil wir möchten, dass Sie diese wunderbare Therapie für sich entdecken und nutzen. Und wenn Sie sich nicht für uns entscheiden, hoffen wir, dass Sie mit dieser Liste einen kompetenten Therapeuten finden, der mit Ihnen zusammen Ihre Probleme an den Wurzeln packt. Für Ihr glückliches Leben!

Herzlich, Kerstin von Stengel und Dr.-Ing. Daniela Weinberg

Kontakt

Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung für die Zukunft jederzeit per E-Mail an datenschutz (at) hypnose-therapie-hilft.de widerrufen.

Praxis für Hypnosetherapie (HeilprG) und Coaching

Dr.-Ing. Daniela Weinberg
Köpenicker Str. 89
12683 Berlin

Kerstin von Stengel
Alexanderstraße 2
20099 Hamburg

Sie erreichen uns telefonisch:
Kerstin von Stengel: +49 (0) 172 418 47 99
Dr.-Ing. Daniela Weinberg: +49 (0) 159 01 46 32 49

E-Mail schreiben

So finden Sie uns in Berlin und in Hamburg

Günstig gelegen für die Anreise mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln

Standort Berlin

Unsere Berliner Praxisräume liegen im Stadtteil Biesdorf Süd. Die Räume sind nicht barrierefrei erreichbar. Sie befinden sich im Obergeschoss, welches durch eine Treppe erreichbar ist.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Ausgehend vom Berliner „Alexander Platz“ mit der U5 bis U Bahnhof „Elsterwerdaer Platz“. Von dort aus sind es entweder gut 10 Minuten zu Fuß oder 2 Stationen mit dem Bus 190, 269 oder 108 in Richtung Köpenick. Die Bushaltestelle vor der Praxis heißt „Dohlengrund“. Mit der S-Bahn S3 ist die nächstgelegene Station „Wuhlheide“. Von dort aus führt der Bus 190 zur Haltestelle „Dohlengrund“.

Mit dem Auto: Kostenlose Parkplätze sind in der näheren Umgebung ausreichend vorhanden.

Standort Hamburg

Unsere Hamburger Räume liegen zentral zwischen dem Hamburger Hauptbahnhof und der S- und U-Bahn Station Berliner Tor, gegenüber der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) in der Alexanderstraße 2. Ein Fahrstuhl ist vorhanden, die Räume sind barrierefrei.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Vom Hauptbahnhof mit der S-2 Richtung Hamburg-Bergedorf, der S-1 Richtung Hamburg -Aiport oder der S-11 Richtung Hamburg-Poppenbüttel, eine Station bis „Berliner Tor“. Ausgang „Beim Strohhause“, zu Fuß circa 8 Minuten bis zur Alexanderstraße 2. Vom Hauptbahnhof Süd mit der U-1 Richtung Großhansdorf, Farmsen oder Ohlstedt, eine Station bis „Lohmühlenstraße“. Ausgang „Steindamm/Stiftstraße“, zu Fuß circa 3 Minuten bis zur Alexanderstraße 2.

Mit dem Auto: Parkplätze sind aufgrund der zentralen Lage begrenzt, jedoch in der näheren Umgebung vorhanden. Auf dem Parkdeck von Lidl können Sie für 1 Euro je 30 Minuten parken. Von dort sind es zu unserer Praxis etwa 3 Minuten zu Fuß.